LoonyDay.

Als Kontaktstelle des Projektes dient ein Ladenlokal, Hochstraße 168, in Heinsberg. Es ist 128 qm groß und bietet einen großen Hauptraum, einen 10qm großen leicht abgetrennten Bereich, sowie einen Büroraum. Im Hauptraum wird sich eine Küche inklusive Thekenbereich und Sitzmöglichkeiten, sowie Spielangebote (Billard, Kicker, Tischtennis) befinden. Im abgetrennten Bereich wird es einen Fernseher geben mit der Möglichkeit Spielekonsolen zu spielen und einen Computerbereich mit Internetzugriff. Der Büroraum umfasst einen deckenhohen Schrank als Lagermöglichkeit für Bastel- und Spielmaterialien, zwei Schreibtische mit Computer/Laptop und eine Sitzmöglichkeit für vier Personen zur Besprechung. Die WC-Anlage wurde umgebaut, sodass es zwei geschlechtsgetrennte Toiletten geben wird. Das Jugendcafé liegt zentral im Stadtgebiet Heinsberg gegenüber des City-Centers und des Busbahnhofes. Hier trifft sich eine große Zahl an Jugendlichen nach der Schule, da der Busbahnhof einen Knotenpunkt für den Schulbusverkehr darstellt. In unmittelbarer Nähe (10 Minuten Fußweg) befindet sich der Lago Laprello, ein von Jugendlichen gern genutzter Aufenthaltsort. Voraussichtlich im Sommer 2013 wird direkt am Busbahnhof ein Bahnhof mit Schienenverkehr entstehen.