Espressomobil der KSK im Einsatz für einen guten Zweck.

Mit dem Espressomobil der Kreissparkasse Heinsberg erhielt der Heinsberger Weihnachtsmarkt eine echte italienische Kaffeebar als weitere Attraktion.  Der leckere Espresso, Latte Macchiato, Milchkaffee oder Kaffee diente aber auch einem guten Zweck.

Im Herbst 2013 organisierte die Offene und Mobile Jugendarbeit Heinsberg einen Tag am Meer. Acht Jugendliche im Alter von 10-17 Jahren fuhren teilweise zum ersten Mal in Ihrem Leben ans Meer. Ziel war Renesse in den Niederlanden. Der Ausflug begeisterte die Teilnehmer und weckte das Interesse für die Natur und das „freie Spiel“, weit weg von Computern, Facebook und Handyempfang. Ein Auszeit in diesem Sinn möchten wir auch dieses Jahr für Jugendliche anbieten und den Rahmen des Ausfluges erweitern.

2014 wird ein Wochenendausflug nach Renesse geplant. Voraussichtlich fahren wir am Freitagnachmittag los und kommen Sonntagabend wieder. Geplant wird die Fahrt mit einer weiblichen und einem männlichen Leiter und 12 Jugendlichen.  Die Übernachtung der Jugendlichen, die Verpflegung, sowie das Programm werden finanziert durch einen Teilnehmerbeitrag der Jugendlichen. Um diesen möglichst niedrig zu halten, damit auch Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien mitfahren können, wurden Sponsoren gesucht.


Jeder, der ein Getränk zu sich nahm, konnte selbst entscheiden, wie viel er dafür in das bereit gestellte Sparschwein warf.
Die Mitarbeiter der Kreissparkasse haben an den drei Tagen ehrenamtlich die Gäste des Weihnachtsmarktes bedient und für die ökumenische offene Jugendarbeit Werbung gemacht.
Fast 400 Euro sind auf diese Weise zusammengekommen. Filialdirektorin Renate Beumers-Ruland konnte diesen tollen Betrag Propst Markus Bruns und Pfarrer Sebastian Walde am Sonntagabend überreichen. In dem Dank für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreissparkasse Heinsberg wies Sie auf das Engagement und die spontane Einsatzbereitschaft Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die gute Sache hin.